Aktuelles

Erweiterung der Oberflächenveredlung bei GSE

22/01/2021 . Text von Katja Pammer

Der Bedarf an verbessertem Gleitverfahren bzw. reibungsminimierenden Eigenschaften von Hart Eloxal Oberflächen steigt zunehmend, so dass sich die Geschäftsführung von GSE entschlossen hat, dass Dienstleistungsportfolio durch das Verfahren Hart Eloxal LF zu erweitern.   

Hierbei werden fluorierende Kohlenwasserstoffverbindungen, nachträglich durch ein Tauchverfahren, auf die Hart Eloxaloberfläche aufgebracht, um bessere Trockenschmiereigenschaften zu erreichen.

Ins Besondere der Stick-Slip Effekt kann dadurch verringert werden. Zudem wird durch ein verbessertes Antiadhäsionsverhalten das Reinigen der Oberfläche erleichtert. Durch eine zusätzliche thermische Nachbehandlung kann eine Antihaftwirkung bzw. wasserabweisende Eigenschaft deutlich verbessert werden.

Das Imprägnieren von Werkstücken mit Hart Eloxal LF richtet sich hauptsächlich an Maschinen- und Anlagenbauer. Für die Verpackungs- Abfüll- und/oder Extrusionsanlagen, aber auch in anderen Branchen, in denen tribologische Systeme gefordert werden.

Jederzeit sind Werkstückgrößen von 800x600x500 mm möglich. Bei größeren Werkstücken richten Sie bitte vorab eine Anfrage an uns, welche wir gerne auf Machbarkeit prüfen.

Für Rückfragen und Erläuterungen steht Ihnen unser Vertriebsleiter; Herr Hoffinger; unter der Telefonnummer: 06147/20948-48 zur Verfügung. 

 

Aktuelles

10/08/2021

Start der Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement

Start der Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement ››Mehr

22/01/2021

Erweiterung der Oberflächenveredlung bei GSE

Das Verfahren Hart Eloxal LF ab sofort bei GSE ››Mehr

05/06/2019

Neu im Team von GSE sind

Das Team von GSE wurde durch Herr Küstner und durch
Frau Pammer erweitert ››Mehr

01/04/2018

Birger Hoffinger erhält Prokura

Seit dem 01. April 2018 ist Birger Hoffinger Prokurist der GS Electroplating GmbH. ››Mehr

09/06/2017

Normrevision ISO 9001:2015

Umdenken auf allen Ebenen ››Mehr

18/03/2017

Betriebswirtschaft für Führungskräfte

Geschäftsführer Klaus König zurück auf der Schulbank ››Mehr

01/02/2017

Mitarbeiter fördern. Qualität steigern.

Mindestens 1 Seminar im Jahr für jeden Mitarbeiter ››Mehr